Sommer, Sonne, Ökokiste

Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste

 

Am 8. Juli hat die Isarland Ökokiste ihre Kund/innen zum Eröffnungsfest eingeladen. Etwa 800 Gäste haben den sonnigen Tag genutzt, um einen Ausflug nach Potzham zu unternehmen und mit uns zu feiern.

 

Fahrradparkplatz Isarland Ökokiste

Allein 200 Fahrräder haben unser Kollegen Stratos und Wotan, der den Radlparkplatz beaufsichtigte, gezählt. Viele unserer Kund/innen sind dem beschilderten Radlweg vom Taufkirchener Bahnhof, vorbei an Keltenhaus, Umweltgarten, Hachinger Bach und Feuchtwiesen zu unserem neuen Firmengebäude in Potzham gefolgt. Manche Gäste haben mit dem Radl sogar noch viel längere Strecken zurückgelegt. Das herrliche Wetter lud zu einem gemütlichen Ausflug ein. Begrüßt wurden die Ankommenden von Live-Musik.

 

Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste

Unser Fahrer Berti ist ein engagierter Musikant und spielt Akkordeon und steirische Harmonika mit unterschiedlichen Musikgruppen auf Festen, Musikantentreffen und in Wirtshäusern. Für uns hat er seine ,, Steirer Gruppe des ACC München Nord-Ost‘‘ zusammengetrommelt und mit ihnen den ganzen Nachmittag schwungvollen „Sound of Ökokiste“ gemacht.

Kinderbackstube auf dem Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste 2018

Kinder, Küche, Kicker

Der Bäckermeister Michael Matschuck, der bereits in der Benediktiner-Abtei Beuerbrunn den Besucher/innen das Brotbacken zeigte, formte den ganzen Tag liebevoll Hefeteiggebäck mit den Kindern (und interessierten Erwachsenen). Entstanden sind elegant geschlungene Blumen, Schildkröten und Fantasiegebilde, die in seinem mobilen Backofen zu Leckerbissen gebacken wurden. Der Duft der Backstube lockte immer neue Interessenten und so stand die Werkstatt nie leer. Wer nicht kneten wollte, hat gebaut. Kistenweise Holzklötze in allen Formen standen bereit, damit die Kinder nach Herzenslust konstruieren konnten. Der freundliche Franz Lenz hatte immer ein Auge auf die kleinen Baumeister/innen, um sorgenfreies Spielen zu ermöglichen. Die größeren Kinder vergnügten sich mit Torwand, Kicker und Wikinger Schach. Auf unserer Spielemeile herrschte den ganzen Tag reger, aber entspannter Betrieb.

Spielemeile mit Bauklötzen auf dem Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste 2018

Torwand auf dem Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste 2018

 

Dekoration auf dem Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste 2018

Blicke hinter die Kulissen

Während die Kinder unter Beaufsichtigung vergnügten, konnten sich die Erwachsenen in Ruhe den Betriebsführungen anschließen. Unser Geschäftsführer Christian Supenkämper zeigte zunächst das Herzstück des Betriebs: die große Packhalle, die zur Feier des Tages von unserer Kollegin Verena mit prächtigem Blumenschmuck herausgeputzt wurde. Lager, Kühlungen, Kisten und Büros konnten begutachtet werden. Die Besucher/innen erfuhren zudem, wie die reibungslose Anlieferung, das fachgerechte Lagern, das Planen der Ökokisten und des Einkaufs sowie das qualitätsbewusste Kistenpacken organisiert werden. Welche oftmals aufwendigen Abläufe hinter der Ökokiste stecken wurde für viele Kund/innen durch den Rundgang deutlich. Zudem gab es Wissenswertes zu den Themen Umweltschutz, Energieeffizienz und Ernährung: Die Arbeitsgruppe „Ökoteller“ vom BUND Naturschutz, Kreisgruppe München informierte spielerisch über regionale und saisonale Lebensmittel, die Firma GL Energielösungen demonstrierte ihre Energieberatung, die GLS Bank wies auf soziale und ökologische Geldanlagen hin und der Bio-Lebensmittel-Großhändler Bodan zeigte, wie er seine grüne Transportlogistik gestaltet. Manuel Rodriguez, Außendienstmitarbeiter bei Bodan stellte zudem eindrucksvoll seine ökologische Gestaltung von Außendienst vor: Bei Wind und Wetter ist er ausschließlich mit Bahn und Faltrad unterwegs. So reiste er auch am Sonntag vom Bodensee mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.

 

Essen und Trinken

Essen und Trinken

Essen und Trinken ist bei der Isarland Ökokiste das Wichtigste. Deshalb haben wir unsere Partnerbetriebe eingeladen, ihre Schmankerl nach Potzham zu bringen. Eva und Alexander Fuchs haben aus ihrem Gemüse Pfannengerichte gezaubert, die Tagwerk Metzgerei grillte Würstl und Steaks, Ute und Christian Kurth von der Lebensgemeinschaft Höhenberg boten frisch gebackene Crêpes an, der Demeter-Bäckermeister Florian Steffl, Inhaber der Hofbäckerei Steingraber, sorgte für Kaffee und Kuchen und von Andreas Herbrecht gab es „Was Gscheidz“: veganes Essen ohne allergieverdächtige Zutaten.

Bäckermeister Florian Steffl von der Hofbäckerei Steingraber beim Eröffnungsfest der Isaraland Ökokiste

 

Gärtnereigemeinschaft Hofgut Letten auf dem Eröffnungsfest der Isarland Ökokiste 2018

Für Limo und Bier sorgten der erste Münchner Bio-Brauer, Thomas Girg vom Haderner Bräu, und der Isarland-Stand. Im Biergarten war deshalb immer was los. Mit musikalischer Begleitung, unter freiem Himmel und in fröhlicher Gesellschaft schmeckte der Bio-Imbiss noch besser. Satt und glücklich konnten unsere Gäste Obst, Käse, Wurst, vegane Snacks, Säfte, Wein und Gin probieren und von unseren regionalen Erzeuger/innen Gemüse, Blumentöpfe, (Isarland-)Brot und Backwaren, Käse und Molkereiprodukte erwerben.

 

Wir verlängern das Fest!

Unser Angebot zur Eröffnung war ein selbst zusammengestellter Kasten mit fünf unterschiedlichen Beutelsbacher Säften aus unserem Sortiment. Viele Radlfahrer/innen mussten auf dieses Angebot verzichten. Deshalb gehen wir nun in die Verlängerung: Noch bis zum 22. Juli bieten wir 5 unterschiedliche Säfte von Beutelsbacher für 17 Euro an. Die sechste Flasche erhalten Sie gratis!

Fotos: (c) Britta Wachsmuth

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Charly Suter |

Der Spielplatz für Kinder (oder?) Sieht wirklich gut aus, interessantes Holzspielzeug.

Antwort von Marketing

Lieber Herr Suter,

ja, das ist Konstruktionsspielzeug für Kinder und es kam sehr gut an - bei Klein und Groß :-)

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Isarland Ökokiste