Mia hams satt

Aktionsbündnis Artgerechtes München: Demo "Mia hams satt!" München, 6.10.2018

Viele Akteure der Zivilgesellschaft, Bäuerinnen und Bauern, Verbraucher-, Umwelt- und Tierschützer/innen, Gärtner/innen, Imker/innen, Ärzt/innen, Künstler/innen und Entwicklungsorganisationen sind dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Artgerechtes München“ gefolgt und werden am Samstag, den 6. Oktober durch die Münchner Innenstadt ziehen. Vor der Landtagswahl wollen sie noch einmal sichtbar und hörbar machen, welche politischen Entscheidungen vielen Bürger/innen mit Blick auf ihre Zukunft und die Zukunft unserer Kinder jetzt wichtig sind.

Mit den Forderungen „Bauernhöfe statt Agrarfabriken! Natur statt Flächenfraß! Saubere Luft statt Verkehrskollaps!“ machen sie auf die Folgen der steigenden, unregulierten Bodenversiegelung, der Schwächung der bäuerlichen Landwirtschaft und ungerechte Behandlung der Kleinbauern und Kleinbäuerinnen im globalen Süden, die zunehmende Verschmutzung von Luft, Wasser und Böden und die fehlenden Regeln für mehr Tierwohl hin. Sie demonstrieren für eine ökologische, tiergerechte und bäuerliche Landwirtschaft und gesundes Essen. Für saubere Luft, lebenswerte Städte und den Erhalt unserer wunderschönen, vielfältigen Kultur- und Naturlandschaft.

dicht&ergreifend, Folkshilfe, Hans Well mit den Wellbappn und Hundling begleiten den bunten, lauten Protest musikalisch.

Gehen auch Sie am 6. Oktober in München gemeinsam mit uns auf die Straße!

 

Hier finden Sie die Forderungen, die Demoroute und das Programm

Grafik: Aktionsbündnis Artgerechtes München/ Mia hams satt! 2018

Zurück

Einen Kommentar schreiben