Siegreiche Brokkolisprossen

Inzwischen steht die Siegerin unseres Rezept-Gewinnspiels fest, das wir anlässlich unseres zwanzigjährigen Jubiläums ausgelobt haben. Unsere Kundin, Frau Astrid W. aus München hat uns einen Rezeptvorschlag für Sprossenbrokkoli geschickt, der sogar ihre kleinen Kinder von dem feinen, vitaminreichen Gemüse überzeugen konnte. Eine Tatsache, über die vor allem die Kolleginnen und Kollegen mit Kindern gejubelt haben. Das Rezept glänzt aber auch durch seine schnelle, unkomplizierte Zubereitung und sein raffiniertes Ergebnis.

Sprossenbrokkoli bzw. Spargelkohl eignet sich besonders für Gemüsegerichte, die nur kurz angebraten werden. Denn er muss weniger lange gegart werden als sein „großer Bruder“, der bekanntere Brokkoli. Im Vergleich zu ihm hat er auch eine zartere Konsistenz und ein milderes Aroma, das nur einen dezenten Kohlgeschmack hat. Stängel und Knospen schmecken ähnlich wie Spargel. Daher lohnt es sich, mit den Sprossen kulinarisch zu experimentieren.

 

„In Kokosöl ausgebackener Sprossenbrokkoli mit Knoblauch-Jogurtdip“

Zutaten:

Für den Sprossenbrokkoli: 1 Bund Sprossenbrokkoli, 2 Eier, 2 EL Kichererbsenmehl, 2 EL Pinienkerne, Salz, Pfeffer, Kokosöl zum Ausbacken

Für den Dip: 1 Becher griechischer Sahnejogurt, 1 kleine Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, frischer Thymian

Zubereitung:

Den Sprossenbrokkoli waschen und große Blätter sowie dickere Strünke entfernen. Die Brokkoliröschen 5 Minuten bissfest dünsten. Währenddessen die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Öl goldbraun braten. Danach die Blätter und Strünke zusammen mit den Eiern, dem Kichererbsenmehl, den Pinienkernen sowie Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einem sämigen Teig mixen.

Kokosöl in der Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen, die Brokkoliröschen im Teig wenden und von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Dazu passt ein schneller Dip aus griechischem Sahnejogurt mit im Mörser zerriebenem Knoblauch, Salz, Pfeffer und etwas frischem Thymian.

Wenn Sie dieses Rezept ausprobieren möchten, finden Sie Sprossenbrokkoli saisonbedingt erst wieder im Herbst in unserem Shop.

Fotos: Astrid W.


Zurück

Einen Kommentar schreiben