Publikumspreis für Rüblitorte

Die Siegerin unseres Jubiläumsgewinnspiels und ihr Rezept haben wir bereits im Blog bekannt gegeben. Unter den Einsendungen hat es aber ein weiteres Rezept auf das Siegertreppchen geschafft. Die Kolleginnen und Kollegen waren von der selbst kreierten „Rüblitorte mit Mandeln und Kokosraspeln, gefüllt mit einer Pfirsich-Maracujasahnecreme“ von unserer Kundin Lena A. aus München so begeistert, dass wir kurzerhand beschlossen haben, einen Publikumspreis zu vergeben. Passend zu den ersten zögerlichen Strahlen der Maisonne und den Erdbeeren, die nun wieder auf wärmere Tage hoffen lassen, wollen wir Ihnen das sommerliche Tortenrezept vorstellen. So liebevoll verziert wie auf den Fotos von Lena A. würde die Torte auch auf einem Kaffeetisch zum Muttertag eine gute Figur machen.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei  allen Kundinnen und Kunden bedanken, die ein Rezept eingesendet haben. Eine weitere Möglichkeit, mit Ihren Rezepten zu gewinnen, bietet unser Dachverband Ökokiste e.V. mit dem „Rezept des Monats“.

Rüblitorte mit Mandeln und Kokosraspeln, gefüllt mit einer Pfirsich-Maracujasahnecreme

Rezept:
Für eine 26 cm Durchmesser Springform

Für den Teig:
5 Bio-Eier
200 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
250 g Gelbe Rüben
50 g Speisestärke
1 Tl Backpulver
250 g gemahlene Mandeln
ca.100 g Kokosraspeln

Für die Füllung:
400 g Schlagsahne
1 Glas Pfirsich-Maracuja Fruchtgarten von Zwergenwiese

Zubereitung:
1. Backofen auf 200 Grad vorheizen .Eier trennen; Eigelb mit 100 g Zucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen.
2. Gelbe Rüben putzen, schälen und fein reiben .Stärke mit Backpulver mischen, zusammen mit den Mandeln und Kokosraspeln zu den Gelben Rüben geben und alles miteinander vermengen.
3.Die Eiweiße mit den restlichen 100 g Zucker steif schlagen und unter den Teig heben. Teig in die Form füllen und glatt streichen.
Im Ofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) 40-45min.backen.
4. Kuchen auskühlen lassen und in zwei gleich große Böden teilen.
Sahne steif schlagen und mit Fruchtgarten Pfirsich-Maracuja vermischen und auf dem unteren Boden bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen. Und  den Rest der Frucht-Sahne-Mischung darauf und auf den Seiten verstreichen.
Eventuell mit Puderzucker bestäuben und mit leckeren Tagwerk-Erdbeeren garnieren. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Fotos: Lena A.

Zurück

Einen Kommentar schreiben