Gemüsebrühe

Zutaten

1 Zwiebel, 2 Möhren, etwas Wurzelgemüse nach Wahl (Petersilienwurzel, Knollensellerie, Pastinake), 0,5 Stange Lauch, 2 EL Bratöl, 1,5 - 2 Liter Wasser, Meersalz, 5 schwarze Pfefferkörner*, 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

Gemüse waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einem großen Topf braun anrösten. Gemüse zugeben und mit Wasser aufgießen. 1 - 2 Stunden kochen, dann abseihen, mit Salz abschmecken und weiterverarbeiten. (Schneller geht es im Dampfdrucktopf) Gemüsebrühe eignet sich sehr gut zur Resteverwertung, sie können die Schalen und Blätter des Kohlrabis, die obersten und dunkelgrünen Enden des Lauchs, gewaschene Schalen von Wurzelgemüse oder Petersilienstängel „auskochen“. Gemüsebrühe wird verwendet als Grundlage für Gemüsesuppen oder als klare Brühe mit frischen Kräutern z.B. für Pfannkuchensuppe.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe